Medizinwanderung in Hohenlohe (21.09. – 23.09.2018)

„Die Natur als Spiegel Deiner Seele“

Gibt es ein Thema, das für mich so wichtig ist, mich so beschäftigt, dass ich einen Tag lang, damit alleine in der Natur unterwegs sein möchte?
Falls du diese Frage mit „Ja“ beantworten kannst, dann ist eine Medizinwanderung eine Möglichkeit sich diesem Thema zu nähern und Antworten zu finden.
Die Medizinwanderung stammt ursprünglich aus dem indianischen Kulturkreis und dient (damals wie heute) als Möglichkeit zur Heilung, Inspiration und / oder Selbsterfahrung.

Du beginnst die Medizinwanderung bei Sonnenaufgang, indem du über eine von uns vorbereitete Schwelle gehst. Die Schwelle hilft Dir den Raum des Rituals zu betreten. Den Tag verbringst Du schweigend und fastend in der Natur und kehrst bei Sonnenuntergang zurück.
Du gehst überall hin, wo du dich hingezogen fühlst und alles, was dir an diesem Tag begegnet, hat mit deinem Thema zu tun! In der Natur, deren Teil wir sind, findest du deine „Medizin“, die dir bei deiner Absicht helfen kann.

Einige mögliche Themen sind:
Lebensfreude, Vertrauen, Selbstwert und Vieles mehr.

Leitung:

           Dr. Annette Nadolny

         Dr. Carsten Nadolny

Termin:
21.09. – 23.09.2018
Beginn: Freitag 21.09.2018 um 11:00 Uhr
Ende: Sonntag 23.09.2018 gegen 15:00 Uhr

Ort:
Seminarraum bei Agnes Rosental
Kirchgasse 4
74582 Gerabronn

Kosten:
Medizinwanderung: 210,- €
Unterkunft und Verpflegung: 50,- €

Anmeldung / Informationen:
Telefonisch (089/8974 6980) oder
e-mail (info@heilpraxis-nadolny.de)

 

Trommelbau Workshops 2018

Lass in Stunden der Achtsamkeit Deine eigene Trommel entstehen

Für den Trommelbau braucht es Deine klare Ausrichtung und Absicht, damit sie zu „Deiner Trommel“, zu „Deiner Medizin“ wird

Die Trommel ist eines der ältesten Instrumente und wird auf der ganzen Welt auch heute noch für Rituale, Feste und Heilzeremonien verwendet.
Der Tag wird mit einem kleinen Ritual eröffnet, dabei hast Du Gelegenheit  Deine Absicht zu formulieren und zu klären. Mit dieser Ausrichtung wirst Du Dich an Dein Werk machen.
Wir bauen eine schamanische Rahmentrommel, sie besteht nur aus Naturmaterialien. Der Holzrahmen ist aus Buche (40 cm Durchmesser), das Fell stammt vom Reh, Hirsch oder vom Rind. Aus der Verbindung von beiden entsteht die Trommel.
Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, Getränke und Imbiss sind vorhanden.
Den Tag beschließen wir wieder mit einem Ritual, wir begrüßen unsere neuen Gefährten und danken allen unseren Helfern.

Termine:
Sa 24.03.2018
Sa 26.05.2018
Sa 28.07.2018
Sa 13.10.2018
Sa 17.11.2018

Zeit: 9:00 — ca. 18:00 Uhr

Ort:
Heilpraxis Nadolny; Oldenbourgstr. 5; 81247 München

Anmeldung:
Bis spätestens eine Woche vor dem gewünschten Termin, telefonisch (089/8974 6980) oder per e-mail (info@heilpraxis-nadolny.de)

Kosten:
205, – €
(Workshop 125,- €;  Material + Verpflegung 80,. €)

 


Teilnehmer Stimmen:
„Lieber Carsten, der Bau meiner Rahmentrommel in unserem Workshop war ein echtes Erlebnis für mich und ich bin sehr zufrieden mit dem Klangergebnis. Deine sorgfältige Vorbereitung und die geduldige, einfühlsame Anleitung während des Workshops hat mich dabei unterstützt, eine Trommel aus Holz und Leder zu bauen, mit der ich verschmelzen und meine spirituelle Arbeit weiter vertiefen kann. Vielen herzlichen Dank!“
Claudia Schulte, Marketing-Wege M.I.T. Kraft®, Unternehmerin aus München

Mit dem Trommelbau habe ich eine Erfahrung gemacht, die ich schon lange nicht mehr hatte: ich konnte etwas Neues lernen, was bei mir als Handwerker-zumindest im Umgang mit Werkstoffen- selten passiert. Eine prima Einführung mit Schamanischer Trommelreise war als Starter sehr hilfreich, der Trommelbau selbst fast schon meditativ…
Auch hat mir die sorgfältige Vorbereitung der Materialien imponiert.
Mit dem Ergebnis, einer schamanischen Rahmentrommel mit zugehörigem Schlegel, bin ich sehr zufrieden.“
Liebe Grüße und bis bald,
Andreas Schmidt-Bacsa, Innenausbau & Montage, Unternehmer aus München

Homöopathie statt Antibiotika bei Infektionen der oberen Atemwege

Liebe Freundinnen und Freunde der Naturheilkunde,

heute möchte ich Euch auf einen Beitrag der Carl Carstens-Stiftung aufmerksam machen. Es geht dabei um eine vergleichende Studie zur Behandlung von Infekten der oberen Atemwege bei Kindern mit Homöopathie und Antibiotika. Das interessante Ergebnis ist, dass die Antibiotikabehandlung keinen signifikant besseren Heilungsverlauf zeigt. Dafür berichten aber fast ein Viertel der Probanden über unerwünschte Nebenwirkungen, wie Durchfall, Erbrechen und Hautausschläge. Bei der homöopathisch behandelten Gruppe waren es dagegen nur 4%.

Hier geht’s zum Original-Artikel:

https://www.carstens-stiftung.de/artikel/homoeopathie-statt-antibiotika-bei-infektionen-der-oberen-atemwege.html